Auswahl homöopatischer Heilmittel:

Heutzutage gibt es 2 unterschiedliche Wege um ein homöopatisches Heilmittel zu identifizieren:

1. Die klassische Identifizierung durch Repertorisieren (Auswahl der Heilmittel) durch:
- Beobachtung und Festlegung der Symptome des Patienten;
- Festlegung der grundlegenden Konstitution;
- Identifizierung der vererbten Grundanlagen ("Miasmus").

2. oder durch Auswahl der Symptome bereits bekannter Heilmittel, wobei die Erkrankung nach den Symptomen des Patienten schon diagnostiziert wurde.

Diese Homöopathie Software benutzt diesen zweiten Weg der Festlegung eines Heilmittels. Während die traditionelle Mittelsuche immer noch von den besten Homöopathen benutzt wird, haben sich eine Reihe moderner Homöopathen nach und nach aus folgenden Gründen für den zweiten Weg entschieden:

1. Die meisten Patienten kennen bereits ihre Diagnose von vorangegangener ärztlicher Untersuchung. Die besten Heilmittel, die für eine bestimmte Erkrankung in Frage kommen, sind zu diesem Zeitpunkt gut bekannt.

2. Es spart den Patienten und Homöopathen eine Menge Zeit, die Symptome von zum Beispiel 6 bekannten Heilmitteln zu vergleichen und davon das bestmöglichste dem Patienten anzupassen. (Die ursprüngliche Suche nach Symptomen kann 1 bis 2 Stunden dauern.)

3. Es ist bekannt, daß einige der konstitutionellen Heilmittel ihre Heilkraft aus unbekanntem Grund verloren haben. Ein Homöopath, der dieses Problem nicht kennt, mag so durch Repertorisierung ein Heilmittel festlegen, ohne die erhoffte Heilwirkung zu erzielen.

Ein bekanntes Problem ist die Belastung mit Umweltgiften und Chemikalien. Zum Beispiel: Es liegt eine Quecksilberbelastung vor (Amalgam als mögliche Quelle). Diese schleichenden Vergiftungen mögen die Symptome der eigentlichen Erkrankung überdecken. Der allgemein anerkannte Fachmann Dr. med. Thomas Rau bestätigt, daß homöopatische Mittel ihre Wirkung auf die eigentliche Erkrankung zurückerlangen, nachdem die Belastung, chemisch oder anderer Art, beseitigt wurde.

Dosis und Potenz

Nach Festlegung der Symptome und andere Faktoren, wie akuter oder chronischer Verlauf, wird die beste Potenz ausgewählt. Verwendet werden Potenzen von der unverdünnten Urtinktur bis zu einer Potenz von 200D oder höher.

Aus gutem Grund sind Potenzen, die 30D überschreiten, normalerweise nur dem erfahrenen Homöopathen zugänglich. Typisch sind Potenzen zwischen 3D und 30D und sind für die Mehrzahl aller Krankheiten völlig ausreichend.

Als Faustregel gilt: Niedrige Potenzen für akute Erkrankungen und höhere Potenzen für chronische Krankheiten. Für Krankheiten, die akut wie chronisch auftreten, werden oft niedrige mit hohen Potenzen gemischt.

Die Nummer vor dem X, C oder D zeigt die Potenz an. X und D zeigen eine Verdünnung von 1:10 an. Es gibt auch Verdünnungen von 1:100 (C), die aber sehr selten Verwendung finden.

Konstitutionsmittel

Der Homöopath wählt ein Heilmittel, weil es die Krankheit in der Vergangenheit heilte, weil es den Symptomen entspricht oder weil es der Konstitution des Patienten entspricht. Konstitutionsmittel sprechen den gesamten Systemkomplex an.

Nosoden

Nosoden sind von Dr. Hahnemann entwickelte homöopatische Präparate, die von kranken oder infiziertem Tiergewebe gewonnen werden. Zum Beispiel:
Carcinum aus Krebsgewebe;
Psorinum von der Milbe, die Krätze verursacht;
Medorrhinum von der Bakterie, die Gonorrhoe (Tripper) auslöst;
Syphilinum von der Bakterie, die Syphilis (harter Schanker) verursacht; und
Tuberculinum von der Tuberkulosebakterie.

Ist Homöopathie die richtige Behandlungsform für jede Person und jede Krankheit?

Nein! Jede ernsthafte akute Erkrankung erfordert fachmännische Behandlung!
Einige der homöopathischen Mittel mögen sich nur zur Unterstützung der medizinischen Behandlung oder als Nachbehandlung eignen!

Erste Seite: Einführung in die Homöopathie

Hauptmenü Homöopathie Illustration - Haut Homöopathie Software
Informationen über: homöopatische Heilmittel, Symptome, biochemische Zell-Salze und Zungendiagnose.

Download vor dem Kauf: Freies Austesten der Software!

Erste Seite: Einführung in die Homöopathie

Zentrum Publishing ist seit 1997 auf die Herausgabe von Software spezialisiert,
die sich mit Gesundheit und dem Wohlbefinden von Körper und Seele befassen.
Alternative Medicine Software banner
Homöopathie ist reine Information und nicht gedacht, Krankheiten zu diagnostizieren oder zu behandeln.
Für Diagnose und Verschreibung sehen Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Home Eng  |  Home De  |  Website Content © 1998-2014 Zentrum Publishing  |  Disclaimer